Suche
Suche Menü

Neue Förderrunde für nationale Projekte des Städtebaus- Jurk ruft Kommunen im Landkreis Görlitz zur Bewerbung auf

logo-NPS

Der Görlitzer Bundestagsabgeordnete Thomas Jurk, SPD-Berichterstatter im Haushaltsausschuss, ruft die Kommunen im Landkreis Görlitz zum Mitmachen am heute gestarteten Aufruf für Städtebauprojekte mit nationaler Bedeutung auf.

Gesucht sind in diesem Jahr insbesondere Maßnahmen zum barrierefreien und demographiegerechten Umbau der Städte und Gemeinden, für interkommunale städtebauliche Kooperationen und für die Konversion von Militärflächen.

Wie im Vorjahr stehen dafür rund 50 Millionen Euro zur Verfügung. Grundsätzlich übernimmt der Bund 2/3 der förderfähigen Kosten, der kommunale Anteil liegt bei einem Drittel. Kommunen in Haushaltsnotlage können mit bis zu 90% vom Bund gefördert werden.

Kommunen, die über geeignete Projekte verfügen, sind aufgerufen, dem Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) ihre Vorschläge bis zum 19. April 2016 zu unterbreiten.

Weitere Hinweise können dem Merkblatt zum Projektaufruf unter www.nationale-staedtebauprojekte.de entnommen werden.

Den Projektaufruf (pdf-Datei) finden Sie hier: 160126_NPS_Projektaufruf 2016 final