Suche
Suche Menü

Mitgliederversammlung bei der Station Junger Naturforscher und TechnikerInnen in Weißwasser

Der Vereinsvorsitzende Randolf Rotta legt heute Rechenschaft über die Aktivitäten des Jahres 2018 ab. 10 Arbeitsgemeinschaften und 4 Ganztagsprojekte an Schulen sind Ausdruck bewährter Aktivitäten in Bereichen wie Kunst, Malerei oder Technik. Hinzu kommen eine Vielzahl von Einzelmaßnahmen für eine sinnvolle Freizeitgestaltung von Kindern und Jugendlichen. Am 7. März wird der 65. Geburtstag der Einrichtung begangen. Und damit verbunden sind Planungen für einen Neubau des in die Jahre gekommenen Gebäudes. Dazu wird die bisherige Konzeption der Station weiterentwickelt.