Suche
Suche Menü

Jurk gratuliert Preisträgern des Ideenwettbewerbs „Machen! 2019“ in Zittau, Ostritz und Krauschwitz/Klein Priebus

Der Görlitzer Bundestagsabgeordnete Thomas Jurk (SPD) freut sich über die Auszeichnung von gleich drei Initiativen aus dem Landkreis Görlitz im Rahmen des Wettbewerbs „Machen 2019“ für ehrenamtliches Engagement, den der Ostbeauftragte Christian Hirte in diesem Jahr erstmals startete.

Unter fast 300 Einsendungen haben sich diese regionalen Projekte durchgesetzt:

– „Das Freibad – unser Dreh-und Angelpunkt“ der MEWA-Bad-Initiative Ostritz

– „Die Feuerwehr braucht dich“ der Freiwilligen Feuerwehr Zittau

– „Rural innovation summit: Neisse Nysa Synergia“ der Raumpionierstation Oberlausitz in Klein-Priebus (Gemeinde Krauschwitz)

Die Preisgelder in Höhe von 5.000 bis 15.000 werden feierlich am 26. August in der „Alten Försterei“ in Berlin-Köpenick ausgereicht.

Der Wettbewerb „Machen 2019“ möchte ehrenamtliches Engagement in Ostdeutschland würdigen und unterstützen.

Weiterführende Informationen: https://www.beauftragter-neue-laender.de/BNL/Redaktion/DE/Standardartikel/wettbewerb.html