Suche
Suche Menü

Grenzvorplatz Bad Muskau unter neuem Namen eingeweiht

Der Grenzvorplatz in Bad Muskau wurde heute nach über einjähriger Bauzeit offiziell übergeben und heißt nach einer Bürgerumfrage „Hermannsplatz“. Von hier gelangt man jetzt landschaftlich ansprechend gestaltet in das UNESCO-Welterbe „Fürst-Pückler-Park Muskau“ oder über die Grenzbrücke in das polnische Łęknica (Lugknitz).
Der Bund hat das Vorhaben mit einem Investitionsvolumen von 1,6 Millionen € aus dem Programm „Nationale Projekte des Städtebaus“ mit 90% gefördert. Als Mitglied des Haushaltsausschusses freut mich das besonders.