Suche
Suche Menü

Die Wende – Geschichten dahinter- Wir hören zu

Wendegeschichten haben im Osten fast immer etwas mit sozialer Gerechtigkeit zu tun. Auch gestern abend meldeten sich in Zittau vor allem jene zu Wort die damals bei der Rentenüberleitung vergessen wurden. Unsere sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration, Petra Köpping, hat sich in den letzten Monaten für das Thema stark gemacht. Auf ihre Initiative hin werden sich im Herbst Bund und Länder auf einer Sonderkonferenz mit dem Thema beschäftigen. Ihrem Einsatz ist es auch zu verdanken, dass die SPD in ihrem Wahlprogramm zur Bundestagswahl die Einrichtung eines Gerechtigkeitsfonds verankert hat. Diese Geldreserve soll Eisenbahnern, DDR-Geschiedenen, Bergleuten und noch vielen weiteren Berufsgruppen aus dem Osten zu Gute kommen, die im Zuge der Wiedervereinigung benachteiligt wurden. Eine vollständige Wiedergutmachung in jedem Einzelfall kann es kaum geben. Das darf uns aber nicht davon abhalten das Möglichste zu tun, der erste Schritt beginnt beim Zuhören.